Skip to main content

Allgemeine Integrationskurse
(Interessenbekundung)

+++BITTE KONTAKTIEREN SIE UNS VIA MAIL ODER TELEFON+++

KEINE VERBINDLICHE KURSBUCHUNG MÖGLICH! NUR EINE INTERESSENBEKUNDUNG VIA MAIL:
Mit der Anmeldung im Warenkorb bekunden Sie lediglich ihr Interesse an einer Teilnahme. Die Zuordnung zu einem konkreten Kurs erfolgt nach erfolgreicher Administration und Genehmigung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Zum Kurs:
Der Allgemeine Integrationskurs setzt sich aus 600 UE Sprachunterricht und 100 UE Orientierungskurs zusammen (Unterrichtseinheit/UE = 45 Minuten).

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt. Außerdem lernen Sie, Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich auf eine Arbeitsstelle zu bewerben. Der Sprachkurs schließt nach dem Modul 6 mit der Prüfung "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) ab. Sie erreichen je nach Leistung das Ziesprachniveau A1, A2 oder B1.
Im Anschluss an den Sprachkurs besuchen Sie den Orientierungskurs. Im Orientierungskurs sprechen Sie über die deutsche Rechtsordnung, die Geschichte, Politik und Kultur Deutschlands, Rechte und Pflichten in Deutschland, Formen des Zusammenlebens in der Gesellschaft, Werte, die in Deutschland wichtig sind wie Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Den Orientierungskurs schließen Sie nach Modul 7 mit dem Abschlusstest "Leben in Deutschland" (LiD) ab.

Ziel des Integrationskurses ist die Förderung der Integration von Migrant:innen Sinne gesellschaftlicher Teilhabe und Chancengleichheit. Weiterhin soll in einer Auseinandersetzung mit der Kultur, der Geschichte, mit den politischen Werten der Verfassung, mit der Rechtsordnung und den politischen Institutionen des demokratischen Rechtsstaates der positive Umgang mit der neuen Lebenswelt gefördert werden.

Finanzierung:
Der Integrationskurs wird aus staatlichen Mitteln des Bundeshaushalts finanziert.
Kursteilnehmer müssen einen eigenen Kostenbeitrag in Höhe von 2,29 Euro pro Unterrichtseinheit leisten, sofern keine Kostenbefreiung vorliegt.
Kursteilnehmer können auf Antrag von der Zahlung des Kostenbeitrages befreit werden, wenn sie Transferleistungen wie Arbeitslosengeld I, Bürgergeld (ehemals Arbeitslosengeld II) oder andere Sozialleistungen zum Lebensunterhalt (Sozialhilfe) bekommen.
Der Antrag ist bei der örtlich zuständigen Regionalstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zu stellen.

Benötigte Unterlagen zur Anmeldung:
- Ausweisdokument (Herkunftsland),
- Aufenthaltstitel,
- Nachweis über Leistungen (z.B. Leistungsbescheid Jobcenter, Sozialamt),
- aktuelle Meldebescheinigung.

Aufgrund des hohen Aufkommens muss derzeitig mit einer längeren Wartezeit bis Kursstart gerechnet werden!

Ansprechpartner:

Frau Svetlana Lübbe
Tel.: 04471/9108-44
stv. Fachbereichsleitung Deutsch & Integration
E-Mail: sluebbe@bildungswerk-clp.de

Frau Halyna Firsova
Tel.: 04471/ 9108-43
Verwaltung Integrationskurse
E-Mail: hfirsova@bildungswerk-clp.de

Allgemeine Integrationskurse
(Interessenbekundung)

+++BITTE KONTAKTIEREN SIE UNS VIA MAIL ODER TELEFON+++

KEINE VERBINDLICHE KURSBUCHUNG MÖGLICH! NUR EINE INTERESSENBEKUNDUNG VIA MAIL:
Mit der Anmeldung im Warenkorb bekunden Sie lediglich ihr Interesse an einer Teilnahme. Die Zuordnung zu einem konkreten Kurs erfolgt nach erfolgreicher Administration und Genehmigung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Zum Kurs:
Der Allgemeine Integrationskurs setzt sich aus 600 UE Sprachunterricht und 100 UE Orientierungskurs zusammen (Unterrichtseinheit/UE = 45 Minuten).

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt. Außerdem lernen Sie, Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich auf eine Arbeitsstelle zu bewerben. Der Sprachkurs schließt nach dem Modul 6 mit der Prüfung "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) ab. Sie erreichen je nach Leistung das Ziesprachniveau A1, A2 oder B1.
Im Anschluss an den Sprachkurs besuchen Sie den Orientierungskurs. Im Orientierungskurs sprechen Sie über die deutsche Rechtsordnung, die Geschichte, Politik und Kultur Deutschlands, Rechte und Pflichten in Deutschland, Formen des Zusammenlebens in der Gesellschaft, Werte, die in Deutschland wichtig sind wie Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Den Orientierungskurs schließen Sie nach Modul 7 mit dem Abschlusstest "Leben in Deutschland" (LiD) ab.

Ziel des Integrationskurses ist die Förderung der Integration von Migrant:innen Sinne gesellschaftlicher Teilhabe und Chancengleichheit. Weiterhin soll in einer Auseinandersetzung mit der Kultur, der Geschichte, mit den politischen Werten der Verfassung, mit der Rechtsordnung und den politischen Institutionen des demokratischen Rechtsstaates der positive Umgang mit der neuen Lebenswelt gefördert werden.

Finanzierung:
Der Integrationskurs wird aus staatlichen Mitteln des Bundeshaushalts finanziert.
Kursteilnehmer müssen einen eigenen Kostenbeitrag in Höhe von 2,29 Euro pro Unterrichtseinheit leisten, sofern keine Kostenbefreiung vorliegt.
Kursteilnehmer können auf Antrag von der Zahlung des Kostenbeitrages befreit werden, wenn sie Transferleistungen wie Arbeitslosengeld I, Bürgergeld (ehemals Arbeitslosengeld II) oder andere Sozialleistungen zum Lebensunterhalt (Sozialhilfe) bekommen.
Der Antrag ist bei der örtlich zuständigen Regionalstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zu stellen.

Benötigte Unterlagen zur Anmeldung:
- Ausweisdokument (Herkunftsland),
- Aufenthaltstitel,
- Nachweis über Leistungen (z.B. Leistungsbescheid Jobcenter, Sozialamt),
- aktuelle Meldebescheinigung.

Aufgrund des hohen Aufkommens muss derzeitig mit einer längeren Wartezeit bis Kursstart gerechnet werden!

Ansprechpartner:

Frau Svetlana Lübbe
Tel.: 04471/9108-44
stv. Fachbereichsleitung Deutsch & Integration
E-Mail: sluebbe@bildungswerk-clp.de

Frau Halyna Firsova
Tel.: 04471/ 9108-43
Verwaltung Integrationskurse
E-Mail: hfirsova@bildungswerk-clp.de
  • Gebühr
    kostenlos
    Mögliche Kostenmodelle: Selbstzahler: 458,00€ pro Modul, Zuzahler: 229,00€ pro Modul, Kostenbefreit: 0,00€ pro Modul
  • Kursnummer: 6602b
    Periode 2024
  • Start
    Di. 31.12.2024
    Ende
    Di. 31.12.2024
    23:59 Uhr
  • Anmeldung vor Ort/freie Sprechstunde: montags: 08.30 - 12.30 Uhr, Büro E14
    1 Termin / 30.76 Ustd.
    Anmeldeschluss: Di. 31.12.2024
    Dozent*in:
    Dozententeam
    Unterrichtsort: Cloppenburg
    Wird örtlich bekanntgegeben.

14.06.24 08:55:16