Herzlich willkommen in Deutschland
Sprachkursträger für Integrationskurse   [mehr]
„Mobbing muss aufhören! Deeskalation an meiner Schule“
- für Pädagoginnen und Pädagogen aller Schulformen –  [mehr]
Haltung in der Erziehung
- Pubertät -  [mehr]
Einführung in die Interkulturelle Kompetenz
Fortbildung für Erzieher/innen und Grundschullehrkräfte  [mehr]
WEITERE NEUIGKEITEN
Das Bildungswerk in Cloppenburg bietet in jedem Jahr zum 1. August  1 - 2 Stellen für Bundesfreiwilligendienstleistende an. Wenn Sie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit suchen, bei der Sie interessante Menschen und unterschiedliche Arbeitsfelder kennen lernen, sind Sie bei uns genau richtig. Sie sammeln bei uns wertvolle Erfahrungen, die Ihnen bei der Berufsfindung eine Orientierung sind, Das Aufgabenspektrum ist sehr vielfältig. Neben verschiedensten Bildungsangeboten im Bereich Sprache, Pflege, Gesundheit, EDV, berufliche Bildung etc. gibt es eine Vielzahl von ... [weiterlesen]
Cloppenburg. Am Ende gab es keinen eindeutigen Sieger beim ersten Cloppenburger Kochduell in der hochmodernen Küche des Bildungswerkes Cloppenburg. Weder Starkoch und Juror Dirk Korfhage noch die über 50 „Schaulustigen“ kürten einen eindeutigen Sieger. Sieger war auf jeden Fall das stationäre Hospiz Wanderlicht, dem der Erlös dieses Kochwettbewerbs zugutekam.  2.500,00 € konnte Bildungswerkchefin Dr. Aloys Klaus überreichen. Unter dem Motto „Frühlingserwachen in der Region“ traten auf der einen Seite Ilona Heydt und Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese, und auf der anderen Seite ... [weiterlesen]
Cloppenburg. Eine Stecknadel konnte man im Seminarraum des Bildungswerkes fallen hören, als Bernd Mühlenbeck in der Männersache von seiner 33-Monate dauernde Geiselhaft untern den pakistanischen Taliban erzählte. Mühlenbeck war Entwicklungshelfer der Deutschen Welthungerhilfe als er 2012 zusammen mit seinem italienischen Kollegen Giovanni entführt wurde. Er schildert in seinem Buch „Very soon is far away- Sehr bald ist weit entfernt“ seine Erlebnisse als Gefangener der Taliban und Mudschaheddin seinen Leidensweg in sieben verschiedenen Häusern. „Very soon seid ihr frei wurde uns wiederholt ... [weiterlesen]
Der Fachkräftemangel in den Bereichen Alten- und Krankenpflege zeigt sich immer deutlicher. Es ist nötig und wichtig, gerade auch im Helferbereich qualifizierte Fortbildungen anzubieten“, sind sich Maria Wilken vom Bildungswerk, Reinhilde Bauken-Wittstruck als langjährige Kursleiterin und Bernd Moorkamp von der AOK sicher. Nach sechsmonatigem Lernen in Theorie und Praxis legten dreizehn Personen ihre Prüfung ab und können nun als Helferin in der ambulanten und stationären Altenpflege oder in der Tagespflege tätig werden „Der Kurs war persönlich sehr wertvoll für mich und ich habe über das ... [weiterlesen]
Gut versorgt am Lebensende –neue Kurse ab April 2019 in Ganderkesee/ Delmenhorst und Westerstede   Nach zehn Monaten ist nunmehr der Lehrgang „Palliative Care“ in Westerstede erfolgreich zu Ende gegangen. Insgesamt 16 Personen aus der ambulanten und stationären Alten-, Kranken- und Palliativpflege sowie aus der Hospizarbeit haben erfolgreich teilgenommen. Den Lehrgang, der mit einem landesweit anerkannten KEB Zertifikat abschloss, hat die katholische Erwachsenenbildung in Kooperation mit dem Landescaritasverband Oldenburg durchgeführt. Vor Ort gab es eine enge Kooperation mit dem ... [weiterlesen]
Cloppenburg. Ein Bekenntnis zu Europa war das Fazit der ersten Männersache des Bildungswerkes im neuen Jahr. „Ein Gespenst geht um in Europa -der Populismus“ war die Diskussionsrunde unter der Leitung von Dr. Hubert Gelhaus überschrieben und 24 Männer diskutierten teils emotional teils sachlich über das aktuelle politische Thema. „Sachlich mit der AFD umgehen“ hieß es u.a. von einem FDP-Vertreter, „Angriffe und Diskussionsverweigerung trieben die Partei in eine Opferrolle und hätten dadurch vielleicht noch mehr Wähler auf ihrer Seite. Gelhaus blickte auf die Wiedervereinigung im Jahr 1989 ... [weiterlesen]