KEB-Zertifikatskurs „Betreungshelfer/in für Demenzkranke“
13 Frauen und ein Mann erhielten nach 160 Unterrichtsstunden das Zertifikat  [mehr]
Palliative Praxis in der Begleitung von Menschen mit Behinderung
Den Menschen verbunden: Besondere Fortbildung im Hümmling Hospital Sögel  [mehr]
Umgang mit Trauer in der Schule
Acht Lehrerinnen und Lehrer der Anne-Frank-Schule Molbergen beschäftigen sich mit dem Thema „Trauer und Schule“  [mehr]
Durch „EvA“ neue Perspektiven entwickelt und gefunden
Mehr Mütter mit Migrationsgeschichte in Qualifizierung und Arbeit  [mehr]
WEITERE NEUIGKEITEN
Auf die ehrenamtliche Hospizarbeit haben sich 10 Personen aus Cloppenburg und Umgebung in einem Intensiv-Seminar vorbereitet. Unter der Leitung von Monika Urban-Schinnerer und einem Dozententeam haben sich die Teilnehmerinnen mit unterschiedlichen Themenfeldern auseinandergesetzt: Verständnis von Tod und Trauer, religiöse und ethische Aspekte, Umgang und Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden, rechtliche Fragen, Gesprächsführung und Kommunikation, Validation sowie Palliative Care. „Die Qualitätsanforderungen zur Vorbereitung Ehrenamtlicher in der ... [weiterlesen]
13 von 15 Teilnehmenden haben die Prüfung bestanden und halten nun das Zertifikat der Kath. Erwachsenenbildung in den Händen.„Das Anliegen von „Palliative Care“ ist, die Lebensqualität des Patienten in der letzten Lebensphase zu verbessern“, sagt Lehrgansleiterin Annette Hopfmann, die mit Erika Thoben, Geschäftsführerin des Palliativstützpunktes Landkreis Diepholz mit Sitz in Sulingen, die Zertifikate übergaben. Beide kündigten für Mai 2017 einen weiteren Palliativ Care Kurs an.     Die Absolventinnen des Kurses: Petra Brackmann – Klinik Sulingen der Alexianer im Landkreis ... [weiterlesen]
Nach sieben Monaten ist nunmehr der 34. berufsbegleitende Lehrgang „Palliative Care“ erfolgreich zu Ende gegangen.Insgesamt 21 Teilnehmer/innen aus der ambulanten und stationären Alten- und Krankenpflege aus verschiedenen Regionen haben erfolgreich teilgenommen. Der Lehrgang, der mit einem landesweit anerkannten KEB Zertifikat abschloss, hat die katholische Erwachsenenbildung in Kooperation mit dem Landescaritasverband und dem Hospizdienst für den Landkreis Cloppenburg durchgeführt. „Lebensqualität bis zuletzt ist das Anliegen von Palliative ... [weiterlesen]
Bildungswerk Cloppenburg bietet 15. Kurs in Folge an Nach knapp einem Jahr haben zehn Frauen und ein Mann eine Weiterbildung für Trauerbegleitung mit KEB Zertifikat beim Bildungswerk Cloppenburg abgeschlossen. „Mittlerweile kommen die Teilnehmer nicht mehr nur aus der näheren Umgebung, sondern das Interesse ist bundesweit", konstatiert Maria Wilken, Leiterin des Kurses. Insgesamt umfasste der Lehrgang 200 Unterrichtsstunden. „Seit 2013 ist die Fortbildung vom Bundesverband für Trauerbegleitung als Grosse Basisqualifikation anerkannt und zertifiziert und ... [weiterlesen]
In einer Fortbildung haben sich neunzehn Lehrerinnen und Lehrer mit der Thematik „Trauer und Schule“ beschäftigt. Angesprochen waren Schulleitungen, Lehrer/innen, Beratungs- und Vertrauenslehrer/innen, Pädagogische und sozialpädagogische Mitarbeiter/innen und hauptamtliche Seelsorger/innen aller Schulformen. Mit der Dozentin Christine Stockstrom aus Hann. Münden wurden im Seminar konkrete Handlungsmöglichkeiten und ein Leitfaden für ein schuleigenes Konzept erarbeitet, um angemessen und hilfreich reagieren zu können, wenn zum Beispiel akut Situationen eintreten wie ein Unfall, eine schwere ... [weiterlesen]
Nach sechsmonatigem Lernen in Theorie und Praxis legten siebzehn Teilnehmerinnen des Lehrgangs "Helferln in der Altenpflege" ihre Prüfung ab. "Der Kurs war persönlich sehr wertvoll für mich und ich habe über das Praktikum einen ersten Zugang zu diesem Berufsfeld gefunden", so äußert sich eine Teilnehmerinnach Abschluss des Kurses. "Ich sehe mich in meinen Fähigkeiten gestärkt,mit alten und kranken Menschen umzugehen. Ich konnte meinen schon erworbenen Kenntnisse umfassend vertiefen und brauchte diesen Kurs,um meine bereits angetretene Stelle zu behalten",ergänzt eine andere ... [weiterlesen]
Den ersten Integrationskurs für ausländische Bürger/innen und Asylbewerber/innen hat das Bildungswerk nach 600 Unterrichtsstunden Sprachkurs und 60 Stunden Landeskunde erfolgreich über die Bühne gebracht. Neun Teilnehmende aus sechs Nationen, davon zwei aus Syrien haben die Prüfung gemeistert. Daniela El Idrissi Koordinatorin(links) und Direktor Martin Kessens (dritter von rechts) bedankten sich bei den Lehrerinnen Melinda Velencei(zweite von links und Irene Thewald (dritte von links) und wünschten den Teilnehmenden für ihren weiteren Lebensweg in Deutschland alles Gute. [weiterlesen]
„Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis. Aber wenn wir den Mut haben loszugehen, dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt ein Sieg über unsere Ängste, unsere Zweifel und Bedenken!“, so lautete das diesjährige Motto der Examensfeier der Umschulungsklasse der Basys gGmbH, eine Tochterfirma des Bildungswerkes Cloppenburg, mit der Agentur für Arbeit und der Berufsfachschule Altenpflege in Cloppenburg.Im Rahmen eines feierlichen Wortgottesdiensts wurden die 19 Absolventinnen in der Kapelle des Pius-Stiftes in Cloppenburg verabschiedet. Annette Hopfmann (Lehrgangsleitung / Basys gGmbH) gratulierte ... [weiterlesen]
Life-Kinetik mit Martin Kessens Nächste Kurse beginnen in Bösel und Löningen !Anmeldung unter  (04471) 9108-0Video zum "Anwärmen" hier auf der Webseite [weiterlesen]