19 Absolventinnen des Basys Kurses Altenpflege
in der Kapelle des Pius-Stiftes in Cloppenburg verabschiedet.  [mehr]
Neuer EvA-Kurs "Frauen treffen, Neues lernen, Chancen nutzen"
Info-Veranstaltung 11.8.2016 Kurs-Beginn 5..9.2016  [mehr]
Life-Kinetik macht Spaß - Nächste Kurse in Bösel und Löningen !
NEUES VIDEO ONLINE  [mehr]
15 Erzieherinnen - neue Abschlüsse
Zertifikatskurs der KEB Qualität für Kinder unter Drei“  [mehr]
WEITERE NEUIGKEITEN
15 examinierte Krankenschwestern aus den Landkreisen Diepholz, Nienburg und Vechta haben nach 160 Unterrichtsstunden und vier Kurswochen die Prüfung zum Erwerb des landesweit anerkannten Zertifikat der KEB bestanden. In Kooperation mit dem Palliativstützpunkt Diepholz wurde die Weiterbildung im Haus Suletal in Sulingen durchgeführt. „Palliative Care umfasst alle Bereiche der Versorgung und Begleitung von Patienten, die sich im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Krankheit befinden", beschreibt Annette Hopfmann vom Bildungswerk Cloppenburg das Konzept. Es ist bereits der vierte Kurs, ... [weiterlesen]
Nach sieben Monaten ist nunmehr der 31. berufsbegleitende Lehrgang „Palliative Care“ erfolgreich zu Ende gegangen.Insgesamt 19 Teilnehmer/innen aus der ambulanten und stationären Alten- und Krankenpflege aus verschiedenen Regionen haben erfolgreich teilgenommen. Der Lehrgang, der mit einem landesweit anerkannten KEB Zertifikat abschloss, hat die katholische Erwachsenenbildung in Kooperation mit dem Landescaritasverband und dem Hospizdienst für den Landkreis Cloppenburg durchgeführt. „Lebensqualität bis zuletzt ist das Anliegen von Palliative Care“, führt Maria Wilken vom Bildungswerk aus. ... [weiterlesen]
Cloppenburg. Nach dreieinhalbmonatiger Ausbildung zum/zur Betreuungshelfer/in sind 11 Frauen und Männer in 160 Unterrichtsstunden beim Bildungswerk Cloppenburg qualifiziert worden. In diesem Zertifikatskurs der katholischen Erwachsenenbildung (KEB) geht es darum Männer und Frauen zu schulen, damit sie in erster Linie Freude und etwas Normalität in den Alltag der dementen Menschen bringen. Dazu gehören das gemeinsame Malen, Basteln, Backen, Lesen, Spielen und Spazierengehen, also alles, was wegen der zeitaufwändigen Pflege oft zu kurz kommt. Durch die Novellierung des Pflegestärkungsgesetzes ... [weiterlesen]
Cloppenburg. Erfolgreich für das Bildungswerk/basys gGmbH ist die Rezertifizierung als familienfreundlicher Arbeitgeber der BertelsmannStiftung verlaufen. In einem Auditprozess, bestehend aus Online-Befragungen der Mitarbeitenden, Einzelinterviews und Gespräch mit der Leitung und Vertreter/innen des Kollegiums, überprüfte die Auditorin Astrid Laudage das Bildungswerk und überreichte nach Abschluss des Audits das Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“. „Sie haben den hohen Stellenwert der Vereinbarkeit von Familie und Beruf erkannt“, sagte Laudage bei der Zertifikatsübergabe, „und ... [weiterlesen]
Erfolgreich ist für 13 Teilnehmende der KEB Zertifikatskurs "Helfer/in in der Altenpflege" zu Ende gegangen. 160 Unterrichtsstunden absolvierten die jetzt neu zertifizierten Altenhelfer/innen unter der Gesamtleitung von Reinhild Bauken-Wittstruck (links) [weiterlesen]
Cloppenburg. Den mittlerweile elften KEB-Zertifikatskurs „Entlastender Dienst für Pflegende Angehörige“ hat das Bildungswerk Cloppenburg in Zusammenarbeit mit dem Haus der Senioren erfolgreich abgeschlossen. Dieses Mal haben 13 Personen den 40-stündigen Kurs mit abschließender Prüfung absolviert. Die behandelten Themen sind vielfältig und reichen vom Krankheitsbild Demenz über Beschäftigungsmöglichkeiten mit alten Menschen bis hin zum hilfreichen Gespräch. „Wir haben bislang gut 120 Personen ausgebildet“, verkündet eine der Koordinatorinnen und Prüferin Maria Albers auf der ... [weiterlesen]
Die Eltern-Kind- und Parensgruppen des Bildungswerkes versammelten sich in der Karwoche zu einem Krabbelgottesdienst. Etwa 20 Eltern mit ihren Kinder nahmen an dem Gottesdienst teil, der unter dem Motto „Der Weg Jesu zur Auferstehung“ stand und von Bärbel Schrand vorbereitet wurde. Kindlich verständlich wurde die Leidenszeit Jesu sowie die glorreiche Auferstehung mit Texten und Liedern den Kleinkindern näher gebracht. [weiterlesen]
In der Begleitung gibt es keinen „Königsweg“ Nach knapp einem Jahr haben zehn Frauen und vier Männer eine Weiterbildung für Trauerbegleitung mit KEB Zertifikat abgeschlossen. „Mittlerweile kommen die Teilnehmer nicht mehr nur aus der näheren Umgebung, sondern das Interesse ist bundesweit“, konstatiert Maria Wilken, Leiterin des Kurses.  Insgesamt umfasste der Lehrgang 200 Unterrichtsstunden. „Seit 2013 ist die Fortbildung vom Bundesverband für Trauerbegleitung als Grosse Basisqualifikation anerkannt und zertifiziert und erfüllt somit alle Standards auf Bundesebene“, berichtet Maria ... [weiterlesen]
In 100 Unterrichtsstunden bekamen die Teilnehmerinnen eine solide Grundausbildung in der EDV. Fünf Bausteine in zwei Semestern erledigten die Teilnehmer/innen unter der bewährten Leitung von Ursula Bekel. Drei Bausteine (Grundlagen Windows, Textverarbeitung Word und Tabellenkalkulation Excel) schlossen mit einer landeseinheitlichen Prüfung der katholischen Erwachsenenbildung (KEB) ab. Weiter wurde Powerpoint und Outlook unterrichtet. Die Kursleiterin bescheinigte allen Teilnehmer(n)innen eine hohe Motivation und nun einen überdurchschnittlichen EDV-Kenntnisstand, denn die ... [weiterlesen]
Zum dritten Mal hat in Brake eine Fortbildung „Palliative Care“ stattgefunden. Die Katholische Erwachsenenbildung Cloppenburg und der Landes Caritasverband Oldenburg führten diesen Lehrgang in Kooperation mit der Hospitalgesellschaft Jade-Weser mbH über 160 Stunden vor Ort durch.Insgesamt 16 Teilnehmer/innen aus der ambulanten und stationären Alten- und Krankenpflege aus verschiedenen Regionen haben erfolgreich teilgenommen. Der Lehrgang schloss mit einem landesweit anerkannten KEB Zertifikat ab. „Lebensqualität bis zuletzt ist das Anliegen von Palliative Care“, führt Maria Wilken vom ... [weiterlesen]