Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Das Bildungswerk Cloppenburg ist ein eingetragener Verein.
Es ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenenbildung im Offizialatsbezirk Oldenburg und Mitglied der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) im Lande Niedersachsen.
Die KEB ist seit dem 08.12.2006 nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert und seit dem 07.09.2018 nach DIN EN ISO 9001:2015
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle frei ausgeschriebenen Bildungsveranstaltungen des Bildungswerkes Cloppenburg.
Die Anforderungen an die Gemeinnützigkeit im Sinne des Steuerrechts sind erfüllt.
Die Veranstaltungen des Bildungswerkes Cloppenburg e. V. stehen allen Menschen offen
.

Anmeldung

Anmeldungen sind telefonisch, persönlich, schriftlich, per E-Mail oder über das Internet möglich.
Die zentrale Anmelderufnummer 04471 9108-0 steht für Sie montags, dienstags und donnerstags von 07:45-12:30 Uhr sowie 14:00-16:30 Uhr, mittwochs und freitags von 07:45-12:30 Uhr zur Verfügung.
Anmeldungen sind immer verbindlich. Mit der Anmeldung erkennen Sie die Geschäftsbedingun-gen an. Anschließende Nichtteilnahme, unregelmäßiger Besuch oder vorzeitiges Ausscheiden entbinden nicht von der Zahlung des Entgelts. Aus Kostengründen erhalten Sie generell keine Anmeldebestätigung!
Ausnahme: Anmeldebestätigungen für Bildungsurlaubsveranstaltungen zur Vorlage beim Arbeit-geber werden Ihnen unaufgefordert übersandt.

Bankverbindung:
BIC:   SLZODE22XXX
IBAN: DE54 280501000080427891

Widerrufsbelehrung

Eine kostenneutrale Abmeldung ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn ohne Angabe von Gründen möglich (Ausnahme: Kurse mit Anmeldebogen). Es gilt das Datum des Poststempels. Danach ist eine Abmeldung ohne Verpflichtung zur Zahlung des Entgelts nur noch im Krankheitsfall unter zeitnaher Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung möglich. Anteiliges Entgelt für schon besuchte Unterrichtsstunden, ein Bearbeitungsentgelt von 5,00 € je Veranstaltung sowie bereits entstandene Materialkosten (z. B. in Kochkursen) sind jedoch zu zahlen.
Bei Bildungsurlaubsveranstaltungen ist eine kostenneutrale Abmeldung bis fünf Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich.
Für einige Veranstaltungsbereiche (z. B. Zweiter Bildungsweg, IHK-Lehrgänge, Veranstaltungen mit auswärtiger Unterbringung) gelten besondere Bedingungen, die in den jeweiligen Teilnahmeverträgen geregelt sind.
Das Fernbleiben von der Veranstaltung gilt nicht als Abmeldung!
Änderungen der Rahmenbedingungen (z. B. Lehrbeauftragtenwechsel, Raum- und Unterrichts-stättentausch innerhalb eines Geschäftsstellenbereichs) berechtigen nicht zur Abmeldung.

Kurshinweise

Grundsätzlich findet eine Veranstaltung nur statt, wenn die Mindestteilnahmezahl (in der Regel 10 Personen) erreicht ist. Schwächer besetzte Kurse können nur durch eine Sonderregelung (evtl. Erhöhung der Kursgebühr oder kürzere Laufzeit eines Kurses) durchgeführt werden.
Sie erhalten keine kostenlose Kursbescheinigung (Ausnahme: KEB-Zertifikatskurse) zum Ende des Kurses. Bis 12 Monate nach Abschluss des Kurses können Sie diese zum Preis von 5,00 € anfordern.
Die Gebühren sind bei der jeweiligen Veranstaltung ausgewiesen.
Die Bezahlung kann per Lastschrift, Überweisung, Bankcard oder als Barzahlung (mind. 2 Tage vor Kursbeginn) erfolgen.
Wir empfehlen Ihnen das Lastschriftverfahren. Die Abbuchung von Ihrem Konto erfolgt erst bei Kursbeginn.
Bei Langzeitlehrgängen ist eine Ratenzahlung möglich, allerdings nur, wenn Sie uns einen Abbuchungsauftrag erteilen.
Kann ein Kurs nicht durchgeführt werden, wird die Kursgebühr per Verrechnungsscheck zurückerstattet.
Empfänger von Arbeitslosengeld II erhalten auf formlosen Antrag unter Beifügung der entsprechenden Bescheinigungen eine Entgeltermäßigung von max. 30 %.

Haftung

Bei Unfällen/Verlust übernehmen wir keine Haftung.

Datenschutz

Ihre personenbezogenen Daten werden von dem Bildungswerk Cloppenburg ausschließlich im Rahmen der Kurs- und Zahlungsabwicklung verwendet (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b EU DS-GVO). Der Umgang mit Ihren Daten erfolgt unter Einhaltung sämtlicher datenschutzrechtlicher Vorschriften. Innerhalb des Bildungswerkes erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf die Daten, die diese zur jeweiligen rechtmäßigen Aufgabenerfüllung benötigen. Alle MitarbeiterInnen und DozentInnen sind zum vertraulichen Umgang mit den TeilnehmerInnen-Daten auch über das Kursende hinaus verpflichtet. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, sofern Sie dieser nicht ausdrücklich eingewilligt haben. Ausgenommen hiervon sind Übermittlungen, die im Rahmen einer gesetzlichen Verpflichtung oder für Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich sind. Ihre Daten verbleiben bei uns bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Gemäß Art. 12 EU DS-GVO weisen wir Sie auf Ihre Rechte auf Auskunft, Löschung, Berichtigung, Widerruf, Datenübertragbarkeit sowie Einschränkung hin. Unabhängig davon stehen Ihnen die Beschwerderechte gegenüber der Behörde nach Art. 77 EU DS-GVO zu. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 EU DS-GVO zu.

Bitte richten Sie mögliche Anfragen direkt an datenschutz@bildungswerk-clp.de. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.bildungswerk-clp.de/

 

Schlussbestimmungen

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist der Sitz des Bildungswerkes Cloppenburg e. V..
Im Falle der Rechtsunwirksamkeit einer Klausel dieser AGB behalten die übrigen Klauseln ihre Gültigkeit.

Die AGBs können Sie hier als PDF Datei herunterladen: -> AGB des Bildungswerk Cloppenburg e.V.