zum Inhalt springen

Eltern-Kind-Gruppen spenden für den "Kleinen Stern"

Verzicht für einen guten Zweck

Cloppenburg (kes). „Verzicht für einen guten Zweck“, sagten sich die Teilnehmenden der Eltern-Kind-Gruppen des Bildungswerkes und spendeten 120,00 Euro für den „Kleinen Stern“. Aufgrund des Corona-Stillstandes mussten auch die Eltern-Kind-Gruppen die Segel streichen. Die noch durchzuführenden Kurseinheiten unter der Leitung von Christine Fonka wurden ersatzlos gestrichen. Anstatt einen bürokratischen Akt des Zurückzahlens in Gang zu setzen, spendeten die Teilnehmenden die restliche Kursgebühr für den guten Zweck. Maria Thien, Vorsitzende des „Kleinen Sterns“ freute sich über die zusätzliche Spende, denn zur Weihnachtszeit zeigten sich die EKGs auch immer großzügig, sagte sie. „Zwei Wochen nach Ende der Sommerferien soll es wieder mit den regelmäßigen Kursstunden weiter gehen“, hofft Fachbereichsleiterin Christiane Johannes, „soweit es die Corona-Bestimmungen es zulassen“. Infos unter 04471 9108-0.