Bildungswerk Cloppenburg e.V.

Bildungswerk erhält als Familienfreundlicher Arbeitgeber

Siegel der Bertelsmannstiftung

Für ihre mitarbeiterorientierte Personalpolitik und Familienfreundlichkeit hat das Bildungswerk Cloppenburg zum dritten Mal das Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ der Bertelsmann Stiftung erhalten.

Unternehmen haben seit 2011 die Möglichkeit, an einem standardisierten Zertifizierungsverfahren zum Erhalt des Siegels teilzunehmen. Herzstück der Erhebung ist eine Online-Befragung aller Mitarbeiter und Einzelinterviews.  Das Prüfverfahren begleitet Arbeitgeber dabei, das Thema Familienfreundlichkeit unternehmensintern zu etablieren und nachhaltig weiterzuentwickeln. Immer mehr Betriebe machen die Erfahrung, dass familienfreundliche Angebote nötig sind, um Fachkräfte zu gewinnen und zu halten. Die Bertelsmann Stiftung zertifiziert und berät in erster Linie kleine und mittelständische Betriebe.

Astrid Laudage, Auditorin der Bertelsmann Stiftung, hat das Prüfverfahren in Cloppenburg geleitet. „Das Bildungswerk hat bewiesen, dass es familienfreundliche Strukturen in ihrem Betriebsalltag umgesetzt hat und den festen Willen besitzt, auf diesem Weg weiterzugehen. Mit dem Zertifikat können sie das jetzt deutlich nach außen zeigen“ sagte Laudage bei der Zertifikatsübergabe.

„Aufgrund des demographischen Wandels, steigendem Fachkräftebedarf und im Rahmen der Mitarbeiterbindung kann es sich heute kein Unternehmen mehr leisten, nicht familienfreundlich aufzutreten. Wir unterstützen unsere überwiegend weiblichen Mitarbeiterinnen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und profitieren von einer höheren Arbeitgeberattraktivität und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“ sagt Ilona Heydt, Geschäftsführerin des Bildungswerkes Cloppenburg.

Besondere Angebote des Bildungswerkes sind u.a. das subventionierte Familienmittagessen, das Beschäftigte mit nach Hause nehmen können, damit die Familienversorgung verläuft. Alle Bildungsangebote des Bildungswerkes sind für Familienangehörige stark ermäßigt, damit gemeinsam Gesundheitsangebote, Sprachkurse und vieles mehr besucht werden können. In den Sommerferien gibt es eine kostenlose Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder und weitere betriebliche Unternehmungen wie gemeinsame Theaterbesuche zu der auch Familienangehörige eingeladen werden. Weitere Leistungen, wie Arbeitszeitanpassungen im Kinderbetreuungs-oder Pflegefall sind ebenfalls vorhanden. Gute Rahmenbedingungen, um die Vereinbarkeit von Beruf-und Privatleben im Bildungswerk zu fördern.

 

 

Bildunterschrift: Astrid Laudage (1. von links) überreicht das Qualitätssiegel an Geschäftsführerin Ilona Heydt (3. Von links) und die Abteilungsleiterinnen Marion Striethorst (von links nach rechts), Kerstin Müller, Annette Hopfmann, Maria Wilken (stellv. Ltg) und Christiane Johannes.

Copyright: Philipp von Hammel