Schmökern und Schlemmen
Das Thema „Heimat“  [mehr]
Männersache
Namensgebung der Straßennamen  [mehr]
25 jähriges Bestehen des Seniorenbüros
  [mehr]
Geflüchtete schließen Intensivsprachkurs erfolgreich ab
  [mehr]
WEITERE NEUIGKEITEN
Cloppenburg. Einen außergewöhnlichen Vormittag erlebten die Teilnehmer der „Männersache“ des Bildungswerkes  Cloppenburg. Sie tauchten in die Welt der Sehbehinderten und Blinden ein und konnten so die Situation der Nichtsehenden nachempfinden. Gerd Steting, selbst Mitglied der Männerrunde und Betroffener, gab die „Regieanweisungen“ für die Begleitpersonen. „Wichtig ist die Kommunikation zwischen Begleitperson und dem Nichtsehenden“, sagte er, man müsse ein Gefühl der Sicherheit vermitteln. Die „Nichtsehenden“ wurden aus dem Unterrichtsraum in das Esszimmer  geführt, dort wurde das ... [weiterlesen]
Cloppenburg. Über die positive Entwicklung der baltischen Staaten seit ihrer Unabhängigkeit konnten sich 16 Reiseteilnehmenden aus dem Oldenburger Münsterland auf einer Studienfahrt der katholischen Erwachsenenbildung (KEB) überzeugen. Geschichte, Natur und Kultur wurden ihnen auf der einwöchigen Reise näher gebracht, die in der Hauptstadt Estlands in Tallinn begann. Diese Stadt überzeugte durch eine Vielzahl restaurierter und teils originalgetreu erhaltener Bauwerke. In der Hauptstadt Lettlands in Riga wurden u.a. die Jugendstilstraßen, das Rigaer Schloss, die Petrikirche und der Dom ... [weiterlesen]
Cloppenburg. Seine Kontakte nutzen und für eine bessere Finanzierung der Erwachsenenbildung zu werben, versprach der Landtagsabgeordnete Christoph Eilers (CDU) bei einem Gespräch mit den Leiterinnen der Bildungswerke Cloppenburg und Friesoythe, sowie der Volkshochschule Cloppenburg. Alle Pädagoginnen machten dem Politiker den Stellenwert der  Erwachsenenbildung als vierte unerlässliche Säule der Bildung deutlich. So beschreibt es auch die Landespolitik. Jedoch seien das seitens der Politik alles Lippenbekenntnisse, seit 1994 wurde die Landesförderung für die Erwachsenenbildung nicht ... [weiterlesen]
Nicht nur einen Einblick in das neue Polizeigebäude bekam die Männerrunde des Bildungswerkes, sondern auch eine umfassende Information über die Arbeit der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta.  "Ca. 9 Millionen Euro sind in die Planung und in den Bau der neuen Inspektion geflossen" sagte Polizeioberkommisar Johannes Kalvelage.  "190 Mitarbeitende sind für die Sicherheit der Bevölkerung und für die Aufklärung der Delikte tätig". Auf dem neuesten Stand ist die Datenverarbeitung, wofür 80 km Datenkabel verlegt wurden. Kalvelage ist Kontaktbeamter und sieht sich in einer ... [weiterlesen]
Cloppenburg. Einen Besuch statteten die Jusos des Landkreises Cloppenburg dem katholischen Bildungswerk ab. Pädagogische Leiterin Ilona Heydt informierte die sehr interessierten jungen Politikinteressierten über die Leistungsfähigkeit des Bildungswerkes und sparte auch nicht mit Kritik an den zu geringen Landesmitteln generell für die Erwachsenenbildung. Beeindruckt waren die Jusos von der Begeisterung und Leidenschaft und der hochprofessionellen Arbeit, die das Bildungswerk an den Tag legt. „Ohne die hauptamtliche Arbeit, aber auch ohne das ehrenamtliche Engagement dahinter wäre z.B. die ... [weiterlesen]
Cloppenburg. Dem Klimawandel in und um Cloppenburg waren 20 interessierte Bürgerinnen und Bürger per Fahrrad auf der Spur. Als Folge der politischen Sommergespräche des Bildungswerkes hatte die Bildungseinrichtung  diese geführte Fahrradtour unter der Leitung von Bernd Tabeling organisiert. Die Fahrt ging vom Bahnhof bis zum Lidl-Logistiklager. An vielen Stellen demonstrierte Tabeling den Raubbau an der Natur und das sorglose Umgehen mit der Umwelt, dazu zählen u.a. die Bodenverdichtung und das übermäßige Ausbringen von Gülle.  Auf dem Bauernhof von Andreas Thole wurde den ... [weiterlesen]
Das Bildungswerk Cloppenburg bietet am 23.08.2018 von 9 Uhr bis 11 Uhr eine Fahrradtour zum Thema Auswirkungen des Klimawandels mit dem Vorsitzenden des Heimatvereins Bernd Tabeling an. Die Klimaveränderung und deren Ursachen und Auslöser sind in der Region deutlich sichtbar. Bei der Tour werden Punkte in Cloppenburg mit angrenzendem Industriegebiet besichtigt, die Wissen zu dem Thema vermitteln, aber auch zum Umdenken und handeln anregen. Treffpunkt für die Fahrradtour ist der Kulturbahnhof. Anmeldungen unter 04471 – 9108-0. [weiterlesen]
Cloppenburg. Im Mittelpunkt des letzten politischen Sommergesprächs des Bildungswerkes standen die Themen Kita-Betreuungsplätze und Umweltthemen im Vordergrund. Das Piepergelände wurde am Rande erwähnt, aber auch hier gab Jutta Klaus, Gruppenvorsitzende der Gruppe UWG/FDP zu, dass Politik und Verwaltung nicht optimal gehandelt und den Investoren zu freie Hand gelassen hätten. Jedoch sei ein Gespräch diesbezüglich zwischen dem Bürgermeister und den Investoren anberaumt. Vor 30 Politik interessierten Bürgerinnen und Bürger im Innenhof des St.-Pius-Stiftes machte sich die Ratsfrau stark für ein ... [weiterlesen]
Cloppenburg. Wieder über 20 Politik Interessierte trafen sich dieses Mal im Innenhof des Augustinus Pfarrheims, um mit dem Fraktionsvorsitzenden der Grünen Michael Jäger über die Kommunalpolitik zu diskutieren. Die Themen bezogen sich auf Umweltfragen, Integration und Inklusion, jedoch stand auch die Bebauung des Piepergeländes wieder im Fokus der Diskussionen. Auch Jäger gab zu, wie die Fraktionsvorsitzenden der CDU und SPD zuvor in den vorausgegangenen Diskussionsrunden des Bildungswerkes, dass Politik und Verwaltung bei der Bebauung des Piepergländes versagt hätten. Jäger demonstrierte an ... [weiterlesen]
Insgesamt 29 Auszubildende, darunter 9 Umschüler/-innen, haben nach dreijähriger Ausbildung ihr staatliches Examen an der Berufsfachschule Altenpflege St. Pius-Stift erfolgreich bestanden. Schulleiterin Dr. Beate Schulte war über den guten Ausgang der Prüfungen, dessen Prüfungsvorsitz in diesem Jahr der schulfachliche Dezernent Erwin Schröder von der niedersächsischen Landesschulbehörde innehatte, sehr erfreut. Nach dem Wortgottesdienst in der Basilika St. Marien in Bethen, der von Diakon Peter Sandker gestaltet wurde, versammelten sich die jungexaminierten Pflegekräfte und geladenen Gäste im ... [weiterlesen]